Zurück zur Übersicht zum Vergleich für Patenschaft Kind.

Die Patenschaft beim Gehörlosen Afrikaprojekt im Vergleich:

  • Gegründet 1997
  • Patenschaft für gehörlose Kinder in Afrika (Uganda)
  • Pate werden für 25 Euro im Monat
  • 100% der Spendengelder werden direkt für das Patenkind verwendet

Gehörlose Kinder in Afrika haben ein schweres Los. Sie brauchen daher Unterstützung und können den alltäglichen Schwierigkeiten nur dann die Stirn bieten, wenn ein humanitäres Leben durch Ihre Spenden möglich ist. Daher hat sich das Gehörlosen Afrikaprojekt des Landesverband Bayern der Gehörlosen e.V. gezielt auf die Unterstützung von tauben oder hörgeschädigten Kindern in Afrika, hauptsächlich in Uganda spezialisiert und kümmert sich neben der Bildung um bessere Lebensbedingungen, um medizinische Versorgung und viele kleine Dinge, die das Leben gehörloser Kinder verbessern. Der gemeinnützige Verein ist nicht staatlich oder kirchlich subventioniert und finanziert alle Projekte durch Spenden seiner Mitglieder. Eine Patenschaft für ein gehörloses Kind in Uganda können Sie mit einem monatlichen Spendenbeitrag von 25 Euro übernehmen.

Sie können Ihr Patenkind in seiner gesamten Entwicklung begleiten und erhalten über das Gehörlosen Afrikaprojekt jederzeit Informationen, wie sich das Kind entwickelt und welchen Beitrag Sie als Pate dabei geleistet haben. Wenn Sie es wünschen, können Sie das Kind in Afrika besuchen und sich vor Ort einen Einblick verschaffen, was mit Ihrer Spende passiert und wofür Ihr Geld als Pate zum Einsatz kommt. Das Gehörlosen Afrikaprojekt wurde im Jahr 1997 gegründet und hat seither zahlreichen Kindern mit einer Patenschaft geholfen und für Verbesserungen der Lebensbedingungen in Afrika gesorgt. Der Bau von Schulen und Kindergärten, speziellen Einrichtungen für gehörlose Kinder und die Verbesserung der medizinischen Versorgung gehören zu den primären Aufgaben der Mitglieder des Vereins. Mit Unterzeichnung der Selbstverpflichtung der Initiative Transparente Zivilgesellschaft präsentiert sich der Verein transparent und gewährleistet, dass Ihre Spenden bei hilfsbedürftigen gehörlosen Kindern in Afrika ankommen und nicht im größeren Ausmaß in die Verwaltung fließen. Auch wenn keine Angaben zur Anzahl der Patenschaften bekannt ist, handelt es sich um eine seriöse Organisation in der Kinderhilfe.

Mit 100 Prozent Ihrer Spende unterstützen Sie gezielt das Kind in Uganda, dem Sie als Pate helfen und dessen Chancen im Leben Sie verbessern möchten. Beim Gehörlosen Afrikaprojekt können Sie mit einer Patenschaft nicht nur als Geldgeber unterstützen und ein unbekannter Pate sein, sondern der direkte Kontakt mit Ihrem Patenkind ist möglich. Sachgeschenke oder Briefe können Sie jederzeit direkt an das Kind senden, Sie können Besuche vor Ort in Afrika vornehmen und auf verschiedenen Wegen in direkten Kontakt mit Ihrem Patenkind kommen.

Da 100 Prozent der Spendengelder direkt bei den Patenkindern ankommen, ist das Gehörlosen Afrikaprojekt beim Patenvergleich 2016 einer der Gewinner in der Kategorie „Effizienz“:

Patenschaft Kind


Weitere Informationen zur Kinderpatenschaft beim Gehörlosen Afrikaprojekt:

Bitte um Informationen per PostBitte um Informationen per eMail

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Ihre Nachricht (Optional)

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten an das Gehörlosen Afrikaprojekt weitergegeben und bei Patenvergleich gespeichert werden.

Ich möchte künftig den monatlichen Newsletter von Patenvergleich erhalten.

Patenvergleich steht in keinem vertraglichen Verhältnis mit dem Gehörlosen Afrikaprojekt.

Noch mehr Informationen finden Sie auch hier.


Erfahrung mit der Patenschaft beim Gehörlosen Afrikaprojekt:

Bisher wurden noch keine Erfahrungen mit dem Gehörlosen Afrikaprojekt mitgeteilt. Veröffentlichen Sie jetzt Ihren Erfahrungsbericht bei Patenvergleich.de!