Zurück zur Übersicht für eine Kinderpatenschaft.

Die Patenschaft bei Don Bosco Straßenkinder im Vergleich:

  • seit 50 Jahren aktiv
  • Christliche Initiative von der katholischen Don Bosco Mission
  • Mehr als 250 Patenschaften in Indien, dem Land mit den meisten Straßenkindern weltweit
  • Pate werden ab 30 Euro pro Monat
  • 80-85 Prozent der Spenden gehen in die Projekte, 15-20 Prozent werden für die Verwaltung verwendet

Don Bosco Straßenkinder ist eine Aktion der Einrichtung Don Bosco Mission Bonn. Sie bietet Straßenkindern und Kinder in Not einen Platz, an dem sie willkommen sind. So werden viele Mädchen und Jungen zum ersten Mal in ihrem Leben geliebt und geschätzt. Sie haben die Möglichkeit, ihr Leben würdevoll zu führen und müssen nicht mehr auf der Straße leben. Sie erhalten nicht nur eine Mahlzeit und medizinische Versorgung, sondern auch Bildung, die ihnen in den Schul- und Ausbildungszentren von Don Bosco vermittelt wird. Sie erhalten damit die Chance, sich tiefgründiges Wissen oder handwerkliche Fähigkeiten anzueignen.

Bereits seit 50 Jahren ist die Organisation für junge Menschen tätig, die auf der Straße leben und Misstrauen, Ausgrenzung und Ablehnung erfahren haben. Die Organisation der Salesianer, die auf den Kontinenten Afrika, Asien und Lateinamerika tätig ist, wurde auf Bestreben des Pädagogen und italienischen Priesters Don Bosco gegründet. Er setzte sich vor 150 Jahren für die Straßenkinder in Turin ein. Er half jungen Menschen dabei, ihre eigene Identität zu finden. In diesem Rahmen lernten sie auch, ihr Leben mit Verantwortungsbewusstsein und christlichen Werten zu gestalten.

Eine Patenschaft, derzeit nur in Indien, ist ab einem monatlichen Mindestbetrag von 30 Euro möglich. Ihrem Patenkind helfen sie, indem Sie im Zusammenhang mit den Projekten die essenziellen Bedürfnisse decken. Es kann sich in einem sicheren und geschützten Umfeld bewegen und wird ernährt. Zudem hat es die Möglichkeit, zur Schule zu gehen. Darüber hinaus unterstützen Sie die Familie Ihres Patenkindes, denn auch die Eltern müssen sich nicht mehr sorgen, dass sie ihr Kind ernähren oder einen Arzt bezahlen können, falls es krank ist. Mit einer Patenschaft entlasten Sie die komplette Familie und fördern das Umfeld des Kindes. Aktuell gibt es mehr als 250 Patenschaften bei Don Bosco Straßenkinder. Da Krankenstationen, Schulen, Brunnen und Wohnheime gebaut werden, können sich auch die Lebensbedingungen für die Menschen verbessern. Des Weiteren entstehen neue Verdienstmöglichkeiten, da mehr Arbeitsplätze zur Verfügung stehen.

Zweimal pro Jahr erhalten Sie von Ihrem Patenkind Post. Zusätzlich erhalten Sie im Sommer den Jahresfortschrittsbericht mit einem Foto und einen Bericht zum jeweiligen Projekt. Sie erhalten für Ihre Patenschaft eine persönliche Patenschaftsurkunde sowie eine Patenschaftskerze. Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, Ihrem Patenkind schreiben zu können. Wenn Sie sich zuvor anmelden, können Sie es auch besuchen.

Die Organisation geht sehr vertrauensvoll und verantwortungsbewusst mit den Spendengeldern um. Deshalb hat sie das DZI-Spendensiegel erhalten. Die Kosten für Spendenwerbung und Verwaltung lagen in den Jahren zuvor zwischen 15 und 20 Prozent. Das restliche Geld fließt zu 80 bis 85 Prozent in die Projekte von Don Bosco Straßenkinder. Zur Planung, Entwicklung, Durchführung und Kontrolle aller Aktivitäten für die Straßenkinder ist ein angemessener Aufwand für Werbung und Verwaltung unerlässlich. Die Don Bosco Mission in Bonn sorgt dafür, dass die Jahresberichte regelmäßig im Internet veröffentlicht werden. Auf Wunsch können Sie sich diese auch zusenden lassen. Im Bericht erhalten Sie Informationen über die Struktur der Organisation, über die Mitarbeiter und über die Verwendung von Mitteln, Einnahmen und Ausgaben.


Weitere Informationen zu Ihrer Kinderpatenschaft bei Don Bosco Straßenkinder:

Bitte um Informationen per PostBitte um Informationen per eMail

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Ihre Nachricht (Optional)

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten an Don Bosco Straßenkinder weitergegeben und bei Patenvergleich gespeichert werden.

Ich möchte künftig den monatlichen Newsletter von Patenvergleich erhalten.

Patenvergleich steht in keinem vertraglichen Verhältnis mit der Organisation Don Bosco Mission.

Noch mehr Informationen finden Sie auch hier.


Erfahrung mit der Patenschaft bei Don Bosco Straßenkinder:

Bisher wurden noch keine Erfahrungen mit den Don Bosco Straßenkinder mitgeteilt. Veröffentlichen Sie jetzt Ihren Erfahrungsbericht bei Patenvergleich.de!