Zurück zur Übersicht für eine Kinderpatenschaft.

Die Patenschaft bei der Christoffel Blindenmission (CBM) im Vergleich:

  • Christliche Organisation, im Jahr 1908 gegründet
  • Aktuell mehrere Tausend Patenschaften für behinderte Kinder
  • Kinderpatenschaften in Afrika, Lateinamerika und Asien
  • Pate werden ab 20 Euro pro Monat
  • 93 Prozent der Spenden gehen in die Projekte, 7 Prozent sind für Verwaltungsaufwand

Die christliche Organisation Christoffel Blindenmission (CBM) hilft Menschen mit Behinderungen weltweit. Ein Schwerpunkt  liegt auf der Versorgung im Bereich Augenmedizin, speziell was die Behandlung des Grauen Stares betrifft. Bereits seit 1908 ist die Organisation aktiv, Patenschaften können seit einigen Jahren für behinderte Kinder in Afrika, Lateinamerika und Asien übernommen werden. Die Hilfe dort erfolgt auf unterschiedlichste Art. Gemeinsam mit Partnern werden die Menschen vor Ort medizinisch versorgt, sie erhalten zum Beispiel Verbände oder werden operiert. Zudem gewährt ihnen CBM oft erstmals Zugang zu Rollstühlen, Hörgeräten und Brillen. CBM arbeitet mit Kliniken vor Ort zusammen und baut auch neue Kliniken in diesen Ländern aus.

Aufgrund der Therapien, Behandlungen und Hilfsmittel, werden Menschen mit Behinderung wieder mobiler. Zudem werden auch die lebenspraktischen Fähigkeiten wieder verbessert. Des Weiteren erhalten die Menschen im Rahmen der Rehabilitation einen Zugang zu Bildungsmöglichkeiten und Arbeit. Das Ziel von CBM ist es, behinderte Menschen gleichberechtigt in die Gesellschaft zu integrieren. Damit das erreicht wird, arbeitet die Organisation gemeindenah. Mehrere tausend Patenkinder werden weltweit unterstützt. Insgesamt erreicht die Hilfe der Christoffel Blindenmission jährlich 32 Millionen Kinder und Erwachsene.

Kinder mit Behinderungen dürfen durch die Patenschaft wieder zur Schule gehen. Wenn es möglich ist, besuchen sie Regelschulen, damit die inklusive Bildung vorangetrieben werden kann. Daneben werden aber auch spezielle Schulen gefördert, die speziell für Kinder mit Seh- oder Hörbehinderungen eröffnet wurden. Krankheiten werden mit besonderen Impf- und Ernährungsprogrammen eingedämmt. Die Menschen erhalten genügend Nahrung und müssen nicht mehr Hungern. Des Weiteren sorgt die Organisation mit Aufklärungskampagnen in afrikanischen Ländern dafür, dass die Menschen sich dort informieren können. Damit Behinderungen nicht weiter fortschreiten können, ihnen vorgebeugt oder sie rechtzeitig behandelt werden können, werden Reihenuntersuchungen in Gemeinden und Schulen durchgeführt.

Im Rahmen einer Patenschaft ermöglichen Sie es behinderten Kindern in armen Ländern ein besseres Leben zu führen. Pate zu werden ist bereits ab 20 Euro pro Monat möglich. Dabei unterstützen Sie die Kinder mit einer besseren medizinischen Behandlung. Die Kinder erhalten Bildung und können so den Armutskreislauf durchbrechen. Mit Aufklärungsarbeiten werden zudem Vorurteile aus dem Weg geräumt. So kann vielen Kindern geholfen werden. Sie begleiten Ihr Patenkind für etwa ein Jahr und erhalten circa alle zwei Monate Post von ihm mit Bildern und vielen Informationen, über die Fortschritte, die es gemacht hat. Sie bekommen Informationen zur Lebenssituation und die regelmäßigen Aufgaben, die es bewältigen muss. Auch etwas über die jeweilige Kultur des Heimatlandes erfahren Sie mehr. Durch Ihre Patenschaft erhält nicht nur Ihr Patenkind eine Chance, denn auch viele weitere Kinder werden unterstützt.

Die Spendengelder werden zu etwa 93 Prozent für alle Projekte und zu etwa 7 Prozent für Verwaltungskosten verwendet. Rechnungswesen, Personalkosten, interne Dienste, der Betrieb des IT-Systems und Abschreibungen auf nicht materielle Vermögenswerte gehören zu diesen Kosten. Für die transparente Tätigkeit hat die Organisation das DZI-Spenden-Siegel erhalten.


Weitere Informationen zu Ihrer Kinderpatenschaft bei CBM:

Bitte um Informationen per PostBitte um Informationen per eMail

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Straße und Hausnummer

PLZ und Ort

Ihre Nachricht (Optional)

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten an die Christoffel Blindenmission weitergegeben und bei Patenvergleich gespeichert werden.

Ich möchte künftig den monatlichen Newsletter von Patenvergleich erhalten.

Patenvergleich steht in keinem vertraglichen Verhältnis mit der Organisation Christoffel Blindenmission.

Noch mehr Informationen zu CBM finden Sie auch hier.


Erfahrung mit der Patenschaft bei CBM:

Bisher wurden noch keine Erfahrungen mit CBM mitgeteilt. Veröffentlichen Sie jetzt Ihren Erfahrungsbericht bei Patenvergleich.de!