Südsudan: SOS-Kinderdorf evakuiert und geplündert

Dramatische Situation im Südsudan:

Das SOS-Kinderdorf am Rand der Hauptstadt Juba musste wegen des eskalierenden Bürgerkriegs am 11. Juli 2016 evakuiert werden. Betroffen sind 131 Kinder und Jugendlichen sowie 31 Mitarbeiter, deren Sicherheit auf Grund schwerer Luftangriffe nicht mehr gewährleistet werden konnte. Kinder und Mitarbeiter kamen vorübergehend in einer UN-Flüchtlingsunterkunft unter. Nach Beginn der Waffenruhe konnten die Kinder und Jugendlichen nun Mitte Juli mit ihren Kinderdorf-Müttern in angemietete Häuser einziehen, in denen sie vorerst sicher sind.

SOS-Kinderdorf vollständig geplündert:

Nach der Evakuierung wurde das SOS-Kinderdorf jedoch vollständig geplündert. Nahrungsmittel, Kleidung, Betten und andere Einrichtungsgegenstände wurden gestohlen. Das SOS-Kinderdorf in Juba ist daher im Moment nicht bewohnbar. Auch in den Ersatzunterkünften fehlen Essen, Getränke und Matratzen. Erste Hilfslieferungen erreichten Juba bereits, jedoch ist das SOS-Kinderdorf weiterhin auf Hilfe angewiesen. Mit Ihrer Patenschaft bei SOS-Kinderdörfer können Sie dringend benötigte Hilfe leisten und dazu beitragen, dass die Grundbedürfnisse der Kinder erfüllt werden und sie bald wieder zur Schule gehen können. Bereits geringe Spenden können vor Ort viel bewegen.

Jetzt mit einer Patenschaft im Südsudan helfen:

Der Südsudan ist seit fünf Jahren unabhängig, doch das Land ist extrem instabil. Seit 2013 tobt dort ein blutiger Bürgerkrieg und ein Großteil der Einwohner lebt in Armut. Zudem wird das afrikanische Land von einer Dürre heimgesucht, die eine Hungersnot ausgelöst hat. Etwa 4,8 Millionen Südsudanesen benötigten allein im Juli 2016 humanitäre Hilfe, mindestens 100.000 Kinder leiden unter Mangelernährung. Mit einer Patenschaft für ein Kind helfen Sie, Jungen und Mädchen unter anderem mit Nahrung und Medikamenten zu versorgen und ihnen ein menschenwürdigeres Leben zu ermöglichen. Eine Kinderpatenschaft in Afrika ermöglicht dringend nötige humanitäre Hilfe.

Seit 1949 geben die SOS Kinderdörfer bedürftigen Kindern ein liebevolles Zuhause. Im Patenschaft-Vergleich 2016 wurde die internationale Hilfsorganisation daher für ihre Erfahrung geehrt.

Quellen:
http://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/news/sos-kinderdorf-juba-evakuiert
http://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/news/hunger-und-buergerkrieg-im-suedsudan
http://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/news/suedsudan-juba-nach-evakuierung
http://www.sos-kinderdoerfer.de/aktuelles/news/ sudsudan-kinderdorf-nach-evakuierung-gepluendert

Ihr Kommentar zum Thema

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.